99Fire-Films Award 2014 – Ich bin dann weg

Im Jahr 2013 kamen wir auf die spontane Idee, uns für den „99Fire-Films Award 2014“ anzumelden. Die Idee dahinter ist, das ein Thema bekanntgegeben wird und die Teilnehmer dann einen 99 Sekunden langen Film in exakt 99 Stunden konzipieren, drehen und schneiden. Der Gegner: die Zeit. Unser Thema für 2014 lautete: „Die bewegendste Geschichte schreibt das Leben.“

Wir haben lange hin und her überlegt, was für eine Geschichte wir schreiben könnten. Letztendlich entschieden wir uns für die Story eines Büromitarbeiters der durch seinen Chef stark unter Druck steht und sein Privatleben dadurch vernachlässigt. Auf Grund von Übermüdung schläft er an seinem Arbeitsplatz ein und träumt von dem Leben was er gerade verpasst. Er sieht ein, das sein Leben so nicht weitergehen kann und setzt sich seinem Chef zu Wehr. Als er dann zur einer spontanen Reise aufbricht trifft er am Flughafen auf die Frau, von der er zuvor geträumt hatte.

Die Dreharbeiten und das Schneiden haben ca. 30 Stunden gedauert. Vielen Dank auf jeden Fall Stefan, Tamara und André für die schöne Zeit. 😛

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Ich bin Programmierer, Journalist und Fotograf aus Havelsee, fotografiere leidenschaftlich gerne Menschen und reise gerne.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Site Footer

Sliding Sidebar

Über mich

Über mich

Ich bin Programmierer, Journalist und Fotograf aus Havelsee, fotografiere leidenschaftlich gerne Menschen und reise gerne.

Soziale Profile